Bericht

EU_flag_LLP_PL-01

Bericht über den Aufenthalt in Prag vom 01.06.2015 bis 21.06.2015

Hanna Jakob und Bogumila Seiter

Wir waren vom 01.06.2015 bis zum 21.06.2015 als letzte Gruppe von den Freiwilligen aus Deutschland in Prag.

Beschreibung der Aktivitäten

1) Gespräche mit einer Studentin der Osteuropäischen Politologie Fakultät der Universität in Lublin über die Migrationsprobleme und die politische Emigration der Menschen aus der Ukraine nach Polen. Die Studentin hat ein Praktikum bei Polnischen Klub in Prag absolviert.

2) Mehrmalige Treffen im Haus der Minderheiten in Prag mit Mitglieder des Polnischen Klubs.
Mitarbeit in der Klubbibliothek.
Hilfe bei den Vorbereitungen zum Lagerfeuertreffen der Mitglieder des Klubs in Dejvice und die spätere Teilnahme an diesem Treffen.
Bei den Treffen haben wir viel über die Probleme der Emigranten und der polnischen Organisationen im Ausland diskutiert und uns ausgetauscht.
Der Mentor und die Mitglieder des Klubs haben den Aufenthalt mitgestaltet und waren mit uns in ständigem sowohl telefonischen, wie auch per E-Mail Kontakt.

3) Die Klubmitglieder haben uns eine Stadtbesichtigung organisiert und uns ermöglicht die malerische Gegend bei Prag einschließlich der Besichtigung der Karlstejnburg kennenzulernen.

4) Während eines Treffens im Polnischen Klub haben wir ausführlich über die in Berlin u.a. durch POLICULTURA e.V  gegründete Universität der drei Generationen berichtet, aus auf großes Interesse gestoßen ist.
Die Universität soll möglichst viele polnischstämmige Emigranten anziehen, deren Wissensdurst steigen und die verschiedene Bereiche des heutigen Leben in Polen näher bringen.

5) Wir waren anwesend bei Polnischen Tagen in Prag, wo verschiedene polnische Organisationen teil genommen haben.

6) Dank einer Einladung, haben wir mit einem Mitglied des Polnischen Klubs die Vernissage von Prof. Agnieszka Cieslinska aus Polen im Auswärtigen Ministerium von Prag besucht. Die Ausstellung war dem Mariusz Kazan, dem Direktor des Diplomatischen Protokolls des polnischen Auswärtigen Amtes, der  bei der Flugzeugkatastrophe in Smolensk ums Leben kam, gewidmet.

7) In Begleitung eines Mitglieds des Polnischen Klubs in Prag haben wir ein Konzert der „Boston Philharmonie Youth Orchestra“ im wunderschönen Art Deco Gemeindehaus gehört.

8) Die lange Nacht der Museen ermöglichte uns mehrere Museen zu sehen, wir haben in 2 Opernhäuser zwei Oper gehört, wir haben Prag vom Schiff auf der Moldau gesehen, uns mit dem Leben der Juden in Prag auseinander gesetzt, viele Parks besucht und die gute Transportmöglichkeiten der Stadt bewundert.